FANDOM


Derrick Mathis ist ein Nebencharakter aus Tales of Xillia und Tales of Xillia 2.

GeschichteBearbeiten

Frühe JahreBearbeiten

Derrick wurde in Elympios geboren und wuchs dort auf. Nichts ist über seine Familie bekannt. Er war bereits in Elympios ein berühmter Arzt, der die medizinischen Spyrixe und die Aspyrixis entwickelte, um Menschen zu helfen, die kaum zu einem normalen Leben imstande wären.

Zwanzig Jahre vor den Geschehnissen des ersten Spiels reiste Derrick auf der E.S.S. Zenethra. Zur selben Zeit gelang es der elympionischen Regierung, ein Loch in das Schisma zu schlagen. Die E.S.S. Zenethra verschwand daraufhin spurlos: Sie wurde durch das Loch nach Rieze-Maxia gerissen.

Die Elympionen waren entsprechend verängstigt, denn nun waren sie nicht nur in einer fremden Welt, sondern auch von Menschen umringt, die auf sie wie Monster wirkten: denn diese Menschen waren dazu imstande, Geister-Artes zu wirken. Derrick wurde somit Mitglied bei Exodus, das von den Elympionen in Rieze-Maxia gegründet wurde.

Exodus sollte dem Zweck dienen, für die Elympionen einen Weg nach Hause zu finden. Bald darauf lernte Derrick jedoch Ellen Mathis kennen, verliebte sich in sie und heiratete sie schließlich. Nur wenig später kam sein Sohn, Jyde Mathis, zur Welt. Derrick entschloss sich dazu, Exodus zu verlassen.

Er siedelte sich in Leronde an, da Ellen vermutlich von dort stammt, und eröffnete mit seiner Frau eine Klinik. Trotz seines fehlenden Manalappens wurde er ein erfolgreicher Arzt, der für seine ungewöhnlichen Behandlungsmethoden bekannt wurde.

Tales of XilliaBearbeiten

Derrick erscheint das erste Mal, als Jyde Milla Maxwell nach Leronde bringt. Diese ist an den Beinen gelähmt, und Jyde erinnert sich, dass sein Vater einmal jemanden geheilt haben soll, der ebenfalls gelähmt gewesen war. Auf Jydes Wunsch hin untersucht Derrick Milla zwar, macht ihr jedoch keine allzu große Hoffnung.

Er erzählt ihr von der Aspyrixis und dass die Behandlung damit enorm schmerzvoll ist. Deshalb lehnt er diese Therapie ab. Jyde hingegen gelingt es, mit Leia Rolandos Hilfe, an die Aspyrixis und schließlich auch an ein Geisterfossil zu gelangen, um Milla zu heilen. Daraufhin vergehen drei Wochen in Leronde, die Milla mit einer Physiotherapie bei Derrick und Ellen verbringt.

Derrick spielt ansonsten keine große Rolle. In einer Nebenquest gesteht er Jyde, dass dieser ein halber Elympione ist. Derrick wird von Alvin kontaktiert, verweigert jedoch jedwede weitere Verbindung zu Exodus.

Tales of Xillia 2Bearbeiten

Derrick erscheint hier in einer Splitterdimension in Jydes Nebenquest-Handlung. Er kümmert sich nach einem Monsterangriff in der Tatalian-Kluft um die Verletzten und erzählt Jyde, den er nicht als seinen Sohn erkennt, dass tief drinnen ein Monster lauert. Jyde schlägt vor, dass sie es ausschalten. Hierbei handelt es sich um den Streukatalysator, woraufhin die Dimension zerstört wird. Jyde möchte daraufhin gerne seine Eltern besuchen, weil er sie lang nicht mehr gesehen hat, wird jedoch von einer Bitte, zur Helioborg-Festung zu kommen, aufgehalten.

PersönlichkeitBearbeiten

Derrick kann seine Gefühle nicht allzu gut zum Ausdruck bringen, sorgt sich allerdings sehr um Jyde und sein Wohlergehen. Dennoch scheint es hin und wieder zu geschehen, dass er Jyde gegenüber auch körperlich gewaltsam wird, um ihn zu rügen - als Jyde sich seinem Befehl dennoch verweigert, sieht er dies später als ein Teil seines Erwachsenwerdens an und gibt sich stolz auf seinen Sohn.

TriviaBearbeiten

  • Wie es in Elympios typisch ist, trägt auch Derrick einen Zweitnamen, der im Spiel jedoch nicht genannt wird, sondern nur in einem nur in Japan erschienenen Buch: Derrick Guita Mathis. Guita wird hierbei mit der Bedeutung Familienliebe angegeben.
  • Derrick ist in ganz Rieze-Maxia als ein Doktor bekannt, der eher ungewöhnliche Behandlungsmethoden nutzen soll. Das liegt daran, weil er keine Geister-Artes anwendet, die für Rieze-Maxianer normal sind.

CharakterlisteBearbeiten

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki