FANDOM


Die Heißen Quellen erscheinen in den meisten Spielen der Tales of-Reihe. Meist sind sie mit humorvollen Szenen verbunden. Sie finden nicht immer gezwungenermaßen in heißen Quellen statt, sondern können auch an Stränden oder in Badehäusern geschehen. Die meisten Szenen münden in neue Kostüme oder Titel für die teilnehmenden Charaktere.

Tales of SymphoniaBearbeiten

In Tales of Symphonia befindet sich die Kommunionsquelle oder Elysiaquelle auf Tethe'alla. Sie ist kürzlich umgebaut worden, sodass es keine getrennten Bereiche für Männer und Frauen gibt. Daher schlägt Zelos Wilder vor, dass sie alle gemeinsam baden sollten, aber Sheena Fujibayashi verweigert dies. Der Spieler kann nun entscheiden, ob zuerst die Männer oder die Frauen baden sollen.

Baden die Frauen, nutzt Zelos die Chance, um sie zu bespannen, während Sheena von Colette Brunel angemerkt bekommt, dass sie so große Brüste hätte, während Colette selbst flach wie ein Bügelbrett ist. Lloyd Irving entdeckt Zelos beim Spannen und spricht ihn darauf an, was die Aufmerksamkeit der Frauen erregt. Während Zelos flüchtet, bleibt Lloyd zurück, und wird von Sheena erwischt, die ihn als den Spanner zu erkennen glaubt. Lloyd, Colette und Sheena erhalten hierbei neue Titel.

Baden die Männer, sind sie in der Quelle zu sehen und genießen das heiße Bad. Zelos jedoch beschwert sich beim Anblick eines zusätzlichen, unbekannten Mannes, dass keine Frauen da sind, worauf die anderen Männer teils beleidigend oder sarkastisch reagieren. Baden die Frauen ein weiteres Mal, singen sie gemeinsam.

Tales of EterniaBearbeiten

In Tales of Eternia kann Chat in den Craymel Hot Springs einen neuen Angriff erlernen. Die Craymel Hot Springs befinden sich auf Inferia. Ehe die Helden hineingehen, lehnt Chat den Besuch ab und wartet auf die anderen in der Lobby. Reid Hershel entdeckt daraufhin in der Umkleidekabine ein Monument von Aifread, Chats Urgroßvater. Chat wagt sich daraufhin in die Jungenumkleide, wobei sie von dem Verkäufer nur aufgehalten wird, weil dieser sich fragt, ob sie schon gezahlt hat und er sie also wie viele andere auch für einen Jungen hält. Chat erlernt durch das Monument das Arte Para Ball. Hiernach kommt Keele Zeibel wieder aus dem Bad zurück und Chat stürmt hoch errötet hinaus.

Tales of PhantasiaBearbeiten

In Tales of Phantasia befindet sich die heiße Quelle im Ninja-Dorf. Ranzo Fujibayashi bietet ihnen ein Bad an, nachdem Cress Albia durch eine Sicherheitsfalle im Hause Fujibayashi in einen See getränkt wurde. Die erste Szene handelt davon, wie Amber Klein bemerkt, dass Mint Adenades Brüste sehr viel größer sind als ihre und sie sie beneidet. Das bringt Chester Burklight dazu, sie bespannen zu wollen, was er versucht, jedoch von Amber entdeckt und angegriffen wird.

Die zweite Szene findet statt, wenn die Helden noch einmal ins Ninja-Dorf zurückkehren, nachdem sie Suzu Fujibayashis Eltern in Euclid gefunden haben und Suzu sich den Helden anschließt. Ranzo bietet ihnen ein weiteres Mal ein Bad an. Dieses Mal gibt Cress sich begeistert, wie gestählt Chesters Körper in letzter Zeit geworden ist. Dies führt dazu, dass Amber dieses Mal die Jungen bespannen will. Als Suzu mit Erfrischungen für Claus F. Lester hineinkommt, bemerkt Chester, dass Amber sie bespannt, wobei die Szene endet.

Tales of VesperiaBearbeiten

In Tales of Vesperia befindet sich der Brunnen der Wärme, Yumanju, im Norden von Yurzorea, dem westlichsten Kontinent. Insgesamt gibt es drei Sequenzen. Die erste findet zunächst bei den Jungen statt: Karol Capel läuft schon einmal voraus, weil Yuri Lowell und Raven sich Zeit lassen. Er kehrt mit der Nachricht zurück, dass es ein Loch in der Trennwand gibt, durch das man die Mädchen beobachten kann, und Raven eilt sogleich dorthin. Die Mädchen befinden sich allerdings nicht mehr dort, nachdem sie Karol gehört haben, da sie das Bad sofort danach verlassen haben.

Die zweite Szene verbringen die Jungen außerhalb des Bades, da sie warten sollen, bis die Mädchen fertig sind. Raven schleicht sich dennoch zu den Mädchen und nimmt Karol gleich mit sich. Sie lauschen einem Gespräch von Rita Mordio und Estellise Sidos Heurassein, bis Judith hereinkommt, vollkommen nackt und wissend, dass Raven spannt. Draußen bricht Raven beim Anblick der angezogenen Judith zusammen, bei dem Gedanken, sie nackt gesehen zu haben.

Die letzte Szene endet darin, dass die Helden in Yumanju aushelfen. Hierbei erhalten sie Kostüme. Als Belohnung dürfen sie das Bad fortan kostenlos betreten. Beim erneuten Betreten der Quellen erfolgt noch eine kürzere Sequenz.

Tales of Symphonia: Dawn of the New WorldBearbeiten

In Tales of Symphonia: Dawn of the New World handelt es sich um dieselbe Quelle wie in Tales of Symphonia. Entscheidet der Spieler sich dafür, dass die Frauen zuerst baden, unterhalten diese sich über die Körper von Sheena und Raine Sage, wobei Marta Lualdi einen neuen Titel bekommt. Emil Castagnier und Lloyd erwischen Zelos dabei, wie er die Mädchen bespannen will. Wie bereits zwei Jahre zuvor kann er auch dieses Mal entkommen, als die Frauen aufmerksam auf sie werden. Sie erwischen Lloyd abermals, worauf sein Titel zu Voyeur geändert wird.

Baden die Männer, befindet Emil sich allein in der Quelle und wundert sich, wo die anderen bleiben. Er wird von Marta überrascht, die sich zu ihm in die Quelle begibt, und sie erklärt, dass sie ein Schild aufgestellt hat, dass die Quellen gereinigt werden, damit sie allein sind. Als Emil daraufhin schreit, kommen die anderen Helden herbei und glauben zu erkennen, dass Emil den Trick mit dem Schild angewandt hat, um mit Marta allein zu sein. Gerade die Mädchen geben sich empört darüber und Emil erhält einen neuen Titel.

Tales of the AbyssBearbeiten

In Tales of the Abyss handelt es sich um ein Spa in Keterburg. Die Helden erhalten nach diversen Gesprächen, die die erste Badeszene darstellen, neue Outfits und Titel.

In der zweiten Szene fragt Luke fon Fabre Guy Cecil, ob es für ihn aufgrund seiner Angst in Ordnung ist, sich Frauen in Badeanzügen anzusehen. Guy entgegnet daraufhin, dass er sich nur nicht traut, sie anzufassen, sie sich aber gerne ansieht. Jade Curtiss, der gelauscht hat, kommt dabei auf die Idee, einen Test durchzuführen. Luke stößt Guy daraufhin zu den Mädchen ins Bad, woraufhin er in seiner Angst um sich greift und sie dabei begrabscht. Er entschuldigt sich bei den Mädchen dafür, doch Anise Tatlin fragt ihn dann, weil er sowohl Natalia Luzu Kimlasca-Lanvaldear als auch Tear Grants angefasst hat, welche von beiden die größeren Brüste hat. Guy entgegnet, dass es wohl Tear wäre, woraufhin die Mädchen empört sind und er sich verteidigt, dass Anise ihn doch gefragt habe.

Tales of Graces fBearbeiten

In Tales of Graces f kann das Seebad erst mit dem Shuttle angeflogen werden. Die Helden erhalten Badeanzüge und treffen sich schließlich im Badebereich. Dort kommentieren sie sich gegenseitig aufgrund ihrer neuen Outfits, bis Malik Caesar schließlich auf die Idee kommt, Cheria Barnes Unterricht im Flirten zu geben, damit sie sich endlich an Asbel Lhant wagt. Ihre diversen Flirtversuche sind mehr oder weniger erfolgreich, bis sie ihren letzten Versuch an Asbel selbst wagt, den sie nicht sofort erkannt hat, und der ihre eigenartige "sexy" Sprache besonders erheiternd findet. Nachdem die Helden gebadet haben, erhalten sie einen Bericht, dass der Finzter-Turtlez ihre Badeklamotten auf der ganzen Welt verstreut hat, die dann zusammengesucht werden können.

Tales of Xillia 2Bearbeiten

In Tales of Xillia 2 kann die heiße Quelle nicht direkt aufgesucht werden und es ist auch nicht bekannt, wo sie sich befindet. Die Szene, die als eines der alternativen Enden dient, erscheint, sobald der Spieler alle Schulden von Ludger Kresnik abbezahlt hat und sich daraufhin mit Nova vor dem Hauptgebäude der Spirius AG trifft.

Daraufhin findet eine Anime-Sequenz statt, in der die Frauen ihr Bad genießen und sich schließlich an die Männer wenden und fragen, wie es ihnen geht: Die Männer befinden sich in Teepo, weil die Frauen meinten, dass sie zwar gut befreundet wären, aber noch nicht gut genug, um mit ihnen gemeinsam zu baden. Innerhalb von Teepo stellt sich dann heraus, dass die Handtücher der Männer sich auflösen, woraufhin sie sich wild herumbewegen, um wieder aus Teepo herauszukommen.

Tales of Hearts RBearbeiten

In Tales of Hearts R sind die heißen Quellen von Guz Spa mehr oder weniger Teil der Haupthandlung, nachdem Beryl Benito und Kohaku Hearts ins Wasser des Flusses gestoßen werden. Um sich aufzuwärmen, entscheidet Beryl, mit Kohaku in die heiße Quelle zu gehen. Die wartenden Männer erfahren indes, dass sich in den heißen Quellen eine Ritterin befinden soll, die jemanden von Despir geheilt hat, und befürchten dahinter Peridot Harmotome, die hinter Kohaku her ist. Weil Kor Meteor sie in Gefahr vermutet, stürzt er in die heiße Quelle und erhält sogleich einen neuen Titel.

Später können die heiße Quellen für Szenen besucht werden, die nicht ausgespielt werden, sondern mit einem einzelnen Bild im Anime-Stil unterlegt sind und ansonsten nur gesprochen werden. Hierbei gibt es unterschiedliche Szenen für die Jungen und die Mädchen.

Tales of ZestiriaBearbeiten

In Tales of Zestiria gibt es insgesamt drei Szenen der Sauna, von denen eine als Plauderei stattfindet. Diese ist im Gasthaus von Damensee ab etwa der Mitte des Spiels erhältlich, wenn man dort übernachtet, und grundlegend für die anderen beiden Szenen. Zaveid erfährt hier von Sorey, dass sich die Mädchen in der Sauna aufhalten, und möchte sich zu ihnen gesellen. Nachdem Sorey dies jedoch ablehnt, will Zaveid den Wind lesen, um die Mädchen zu bespannen.

Die Szenen finden daraufhin gegen Ende des Spiels in einer beliebigen Stadt statt, wenn man in einem Gasthaus übernachtet. Bei den Jungen unterhalten sich Sorey und Mikleo über den eventuellen Ursprung der Sauna aus den nördlichen Regionen, während Zaveid versucht, den Wind zu lesen. Edna scheint er damit erkennen zu können, lehnt aber ab, sie zu bespannen und meint, dies in 3.000 Jahren vielleicht zu tun. Während Sorey und Mikleo dann feststellen, dass die Sauna vielleicht nach Klammwald gekommen ist, weil der Kontinent einst recht kalt gewesen war, wird Zaveids Wind durch Lailahs Feuer aufgehalten.

Die Mädchen unterhalten sich darüber, dass es in der Sauna der Jungen recht laut ist und Mikleo und Sorey sich sicherlich über die Geschichte der Sauna unterhalten. Edna erinnert dann noch an Zaveid und Lailah beruhigt sie, dass sie seine Winde verbrannt hat. Die Mädchen bemerken dann, dass die Jungen einfach nur kindisch sind, weil sie eine solche Ruhe und die Entspannung in der Sauna nicht einfach genießen können.

Tales of BerseriaBearbeiten

In Tales of Berseria findet man die Heiße Quelle erst am Ende der Himmelssteppen erreichen. Hier bietet eine weibliche Katz den Helden an, sich ein wenig zu entspannen, bevor sie sich auf die Rückreise begeben. Diesem Vorschlag kommen sie natürlich sofort nach und begeben sich getrennt in die Heißen Quellen für Männer und Frauen.

Während sie baden, unterhalten sich die Männer miteinander und Rokurou Rangetsu ermahnt Velvet Crowe, dass sie nicht so mit dem Wasser spritzen soll, doch sie erwidert, dass sie den Boden nicht erreichen kann - in diesem Moment wird Velvet bewusst, dass sie sich im Körper von Laphicet befindet. Laphicet wiederum befindet sich in Velvets Körper und hält sich beschämt die Augen zu. Eleanor Hume und Rokurou haben ebenso die Körper gewechselt wie Eizen und Magilou. Als Eizen gefragt wird, ob es an seinem Schnitterfluch liegen würde, verneint er dies mit der Aussage, dass der Fluch nicht so etwas Lächerliches tun würde. Die Katz, in Bienfus Körper, erklärt den Frauen in den Männerkörpern, dass dies das besondere an der Heißen Quelle ist: Man ist so tiefenentspannt, dass der Geist den Körper verlässt und mit jemand anderem tauscht.

Eleanor wird bewusst, dass die Männer nun in ihren Körpern sind. Laphicet ist erstaunt darüber, dass Eizen mit dieser ganzen Situation so ruhig bleiben kann und er erklärt, dass er und seine Schwester früher, als sie Kinder waren, immer gemeinsam gebadet haben - die anderen verstehen nicht, wie das dafür gesorgt hat, dass er hier so ruhig bleibt. Nachdem Eleanor Rokurou in ihrem Körper ermahnt, sofort seine Augen zu schließen, erwidert Rokurou nur einige Dinge, die darauf schließen lassen, dass er ihren Körper erkundet. Währenddessen trainiert Magilou in Eizens Körper ein paar Faustschläge. Eleanor in Rokurous Körper ist entsetzt und springt auf, woraufhin Velvet in Laphicets Körper nur beschämt zur Seite sieht und ihn bittet, sich wieder zu setzen. Daraufhin entscheidet die Gruppe sich, die Heißen Quellen zu verlassen und es fällt auf, dass die Katz, zu diesem Zeitpunkt jedoch mit Bienfus Seele, die ganze Zeit die Frauenkörper angestarrt hat, wofür er einen kräftigen Schlag kassiert.
Während die anderen dafür plädieren, diese ganze Situation schnellstmöglich zu vergessen und sich eher weiter voneinander entfernt haben, lobt Velvet Laphicet dafür, dass er sich die ganze Zeit die Augen zugehalten hat - und erwähnt im gleichen Atemzug, dass sie das nicht getan hat, wodurch Laphicet wütend wird und sie lachen muss.

GalerieBearbeiten

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.