FANDOM


Profil | Galerie

Beryl Benito ist ein spielbarer Hauptcharakter in Tales of Hearts R.

GeschichteBearbeiten

KindheitBearbeiten

Beryls Eltern starben, als sie noch sehr jung war und sie wurde daraufhin von ihrer Großmutter Heliodor Benito aufgezogen. Ihr Großvater Benston Benito war einige Jahre zuvor als Hofmaler bei Kaiser Zirconia tätig geworden und kehrte auch nach dem Tod von Beryls Eltern nicht zu ihnen zurück, was sie ihm niemals verzeihen konnte.

Bereits als junges Kind hatte sie den Wunsch, ebenfalls ein bekannter Hofmaler zu werden und Gemälde zu fertigen, die eine eigene Spiria haben. Dafür verließ sie irgendwann ihre Heimat und reiste in der Welt umher, um passende Motive für den Maximus-Malwettbewerb, dessen Gewinner ein Hofmaler werden sollte, zu bekommen.
Ultra Marine heuerte sie für einen Auftrag an und sie nahm diesen an, da sie ihn als Motiv für den Wettbewerb nutzen wollte. Sie sollte eine Lieferung für ihn beschützen, doch sie wurde von Piraten überfallen und verlor einen Teil der Ladung. Ultra machte sie darauf aufmerksam, dass in ihrem Auftrag ebenfalls vermerkt war, dass ihr Soma als Entschädigung dienen müsse, wenn sie ihre Aufgabe nicht erfüllt. Sie fühlte sich von ihm hintergangen

Tales of Hearts RBearbeiten

BerylAnime.jpg

Beryls erster Auftritt

Als zu Beginn des Spiels Kohaku Hearts' Spiria zersplittert und sich über die Welt verteilt, landet das Zweifel-Fragment bei Beryl und setzt sich bei ihr fest. Seither misstraut sie Ultra noch mehr als sie es ohnehin schon getan hat und möchte sich für den Verrat rächen.
Kor Meteor und seine Begleiter treffen auf sie, als sie auf dem Platz von Hanselar gerade zeichnet und dann zu ihnen sagt, sie würden ihre Bildideen klauen wollen. Als die Gruppe dann von Ultra angeheuert wird, ihn vor Beryl zu beschützen, stellen sie fest, dass sich das Zweifel-Fragment in ihr befindet und sie gehen einen Spiria-Link mit ihr ein, um es zu bergen. Anschließend erfahren sie, dass Ines Lorenzen die verloren gegangene Ware von Ultra ausfindig gemacht und zurückgebracht hat, sodass dieser Beryls Vertrag an sie übergeben hat – auch Beryls Soma gehört daraufhin Ines und das Mädchen begleitet die Helden fortan.

Im Laufe der Geschehnisse ist sie meist die Person, die am vernünftigsten erscheint und bringt die Gruppe beim Zusammentreffen mit Azide Silver in Sicherheit. Zu dieser Zeit stellt sich heraus, dass Ines eigenlich für die Kaiserliche Armee arbeitet und als sich die Gruppe kurz darauf bereit erklärt, sie weiter mit sich zu nehmen, zweifelt sie daran, ob das eine kluge Idee wäre. Auch etwas später ist es erneut Beryl, die die Gruppe vor der drohenden Gefahr in Sicherheit bringen will, als Creed Graphite sie auslöschen möchte.

BerylKohaku.jpg

Beryl umarmt Kohaku

Auf dem Grimmsberg kommt es zu einem Kampf gegen Chlorseraph, nach dem Beryl sich über ihn lustig macht und Witze reißt. Kohaku wirft sich daraufhin in seinen Angriff und wird schwer verletzt, wodurch Beryl beginnt sich selbst Vorwürfe zu machen und an sich zu zweifeln. Als die Helden schließlich in ihrer Heimat Blancheville ankommen, lässt Kor ihr die Entscheidung, ob sie die Gruppe weiter begleiten oder lieber bei ihrer Großmutter bleiben will. Dies kränkt Beryl zutiefst und sie zieht sich vor den anderen zurück, bis im Dorf jedoch Despir bei allen Bewohnern ausbricht und ihre Hilfe benötigt wird. Im Anschluss daran sagt Kohaku ihr, dass sie unabdingbar und die Gruppe ohne sie nicht vollständig sei – dies sorgt dafür, dass Beryl zumindest einen Teil ihrer Selbstzweifel verliert und die Gruppe bis zum Ende begleiten will. Außerdem ist dies der Moment, in dem Beryl und Kohaku eine Soma-Verbindung miteinander eingehen.

BerylSchwarzweiß.png

Beryls zwei Seiten

PersönlichkeitBearbeiten

Sie ist ein sehr offener und direkter Mensch, sodass sie immer sagt, was sie über gewisse Situationen und Ereignisse denkt. Auch nachdem sie das Zweifel-Fragment losgeworden ist, ist sie noch immer recht misstrauisch und vor allem Ines gegenüber sehr distanziert. Dadurch wirkt sie meist erwachsener und klüger als die anderen aus der Gruppe, obwohl sie die jüngste ist. Von Aragon wird sie zudem als schreckhaft, eigensinnig und stolz beschrieben.

KampfstilBearbeiten

Ihr Soma ist der Ring, den sie um ihren Hut trägt – diesen hat sie von ihrem Mentor Aragon bekommen.

Beryl agiert hauptsächlich als Magierin und nutzt Artes der Elemente Wasser, Erde und Dunkelheit. Sie kann zwar auch im Nahkampf angreifen, wobei sie mit dem Pinsel zuschlägt, doch hält sie nicht viel Schaden aus und ist an vorderster Front daher wenig zu gebrauchen.

TriviaBearbeiten

  • Beryl hat ein Haustier namens Määäryl, ein Dunkelwolkenschaf. Dieses ist zunächst in Beryl verliebt, bis ihr bewusst wird, dass sie ein Weibchen ist, woraufhin sie sich in Kor verliebt.
  • Sie hat eine schreckliche Handschrift und liebt es, die Gesichter von anderen anzumalen.
  • Sie mag kein Gemüse und isst es daher nur sehr ungern. Dafür liebt sie jedoch Eiscreme.
  • Sie wird schnell seekrank.
  • Wenn sie Hisui Hearts' Soma abfeuert, kommt Farbe heraus.
  • Sie hat die Angewohnheit, einige Worte falsch auszusprechen, insbesondere etwas schwierigere.
  • Beryls offizielle Daten geben ihre Größe mit 155 cm an, sie selbst besteht aber darauf, auf 160 cm aufgerundet zu werden.
  • Ihr Name leitet sich von den Mineralen Beryll  und Benitoit ab.

CharakterlisteBearbeiten

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki