FANDOM


Dieser Artikel ist ein Stub. Du kannst dem Allesteiler helfen, indem du ihn erweiterst.

Baticul ist eine Stadt in Tales of the Abyss. Es ist die Hauptstadt des Königreichs Kimlasca-Lanvaldear.

GeschichteBearbeiten

GrundlegendesBearbeiten

Baticul ist die Hauptstadt des Königreichs Kimlasca-Lanvaldear und Sitz der Königsfamilie. Mit 500.000 Einwohnern ist es die größte Stadt des Königreichs. Auffällig ist der pyramidenartige Aufbau der Stadt: die "Stufen", die dadurch entstanden, sind seperate Wohngebiete der unterschiedlichen sozialen Klassen. Die Reichen und Adligen leben in der obersten Ebene, alles darunter sind Geschäftsviertel und Wohnviertel der Ärmeren. Auch das Kolosseum ist hier auffindbar. Die unterschiedlichen Stufen sind mit Aufzügen erreichbar, der Hafen und die Abandoned Factory über Seilbahnen.

Baticul wurde in Kratern errichtet, die von Fon-Steinen geschlagen wurden, die vom Fon-Gürtel herunterfielen. Die ersten Siedler besiedelten die Rände des Kraters, später jedoch bebauten sie auch das Innere. Aufgrund des Meerwassers, das sich über die Jahre hinweg anstaute, baute man schließlich den Hafen.

Tales of the AbyssBearbeiten

Baticul ist die erste Stadt im Spiel, in der man sich bewegt. Jedoch ist man hier stark eingeschränkt, da man sich lediglich im Anwesen der fon Fabre bewegen kann. Im Anwesen der fon Fabre dringt bei einer Trainingsstunde von Luke und Van Grants Tear Grants ein, die ihren Bruder umbringen will. Doch Luke mischt sich ein und er und Tear verursachen eine Hyperresonance, die sie wegteleportiert.

Folgt...

OrtslisteBearbeiten

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki