FANDOM


Barona ist eine Stadt in Tales of Graces f.

AllgemeinesBearbeiten

Barona ist die Hauptstadt des Königreichs Windor und zugleich der Sitz der königlichen Familie. Da es in direkter Verbindung zu Lhant steht, herrscht auch in Barona niemals Mangel an Cryas, wodurch es eine besonders reiche Stadt ist. Barona wurde um Gloandi herum errichtet, dem Valkines-Cryas des Wind-Eleth. Außerdem existiert hier die Ritterakademie, die Ritter ausbildet und damit das Militär von Barona stellt. Die ausgebildeten Ritter unterstehen offiziell dem königlichen Befehl und dienen nicht direkt dem Schutz des Volkes, sondern der Königsfamilie. Eine weitere Sehenswürdigkeit ist das Königliche Heiligtum, von dem aus ein Geheimhang durch die Barona-Katakomben zum Schloss Barona führt. In den Katakomben befinden sich zudem Ruinen der alten Amarcianer, die Windwerk-Ruine.

GeschichteBearbeiten

KindheitBearbeiten

Barona gehört neben Lhant zu den beiden Städten, die auch in der Kindheit betreten werden. Hierbei führt Richard die anderen durch die Stadt und zeigt ihnen die Sehenswürdigkeiten, wobei er ihnen von seinem Traum erzählt, eine friedliche Welt zu erschaffen. In Barona, oder eher in den Barona-Katakomben, endet die Kindheit schließlich auch sehr abrupt, da die Kinder dort von einer unbekannten Kreatur, Lambda, angegriffen und tödlich verwundet werden. Ausschließlich Sophie und ihre heilenden Kräfte durch die Verteilungskonservierung rettet das Leben der Kinder. Asbel Lhant beschließt zuletzt nach dem vermeintlichen Tod Sophies, der Ritterakademie beizutreten und sich zum Ritter ausbilden zu lassen, sodass er die nächsten sieben Jahre fast durchgängig in Barona verbringt.

HauptgeschichteBearbeiten

In der Hauptgeschichte erreicht Asbel zusammen mit Malik Caesar Barona, nachdem sie im Orlen-Wald einem Auftrag nachgegangen sind. Cheria Barnes erwartet Asbel dort vor der Ritterakademie, um ihm von dem Tod seines Vaters zu berichten und ihn zu bitten, nach Hause zurückzukehren, was Asbel tut. Schließlich finden die Helden später in den Barona-Katakomben Richard vor, der von seinem Onkel Cedric verraten wurde und getötet werden sollte. Die Helden können ihn retten, müssen aber aus Barona fliehen und verbünden sich in Gralesyde in Herzog Dalen, um Barona zurückzuerobern und Richard dabei zu helfen, seinen rechtmäßigen Platz auf dem Thron zu besteigen.

Hierfür müssen die Helden in einer Geheimoperation in Barona einfallen und über die Katakomben in das Schloss eindringen, um Cedric zu bezwingen. Die Ritter der Ritterakademie sind dabei zwar ihre Feinde, würden den Kampf aber sofort beenden, wenn kein Befehlshaber mehr anwesend ist, der in diesem Fall Cedric ist, der nach dem Tod seines Bruders und nach dem vermeintlichen Tod seines Neffen als König angesehen wird. Es gelingt den Helden, Cedric zu bezwingen, und Richard tötet ihn daraufhin. Danach wird er gekrönt und verlässt die Heldengruppe für die Dauer der Hauptgeschichte endgültig. In Abwesenheit der Helden entzieht Richard dem Valkines-Cryas Gloandi sein Eleth und schwächt damit die Eleth-Versorgung des gesamten Landes.

Familie und VermächtnisseBearbeiten

Barona ist eine der ersten Städte in Familie und Vermächtnisse, die von den Helden betreten wird. Nachdem Sophie sich in ihrer Trauer vorerst von Asbel getrennt hat, bricht Asbel alleine nach Barona auf, wo er im Schloss nach einiger Zeit auf Cheria trifft. Die beiden suchen gemeinsam Richard auf, der mittlerweile als König regiert und versucht, die Monsterangriffe in den Griff zu kriegen, was ihm jedoch nicht gelingen will. Auch Hubert Oswell und Malik erscheinen kurz darauf im Thronsaal, sodass die Helden, bis auf Sophie und Pascal, wieder vollständig zusammenfinden.

In einer Nebensequenz ist es möglich zu beobachten, wie Sophie sich gemeinsam mit Richard in einem Geheimversteck im Schloss eine kleine Nische zum Verstecken errichtet, so wie Richard es als Kind immer getan hatte, um Ruhe vor den Erwachsenen zu kriegen. Richard erkärt Sophie, dass er dies nicht mehr tun kann, weil er nun erwachsen ist, aber er will ihr dieses Geheimversteck gerne vererben, was Sophie dankbar annimmt, weil sie ihm gestanden hat, dass Asbels Sorge um sie ihr gelegentlich zu viel wird. Sophie bietet Richard an, ab und zu bei ihr vorbeizukommen, um zu lesen und Kekse zu essen.

GebieteBearbeiten

Nord-Barona-StraßeBearbeiten

Die nördliche Landstraße, die von Barona nach Orlen führt.

Barona-KatakombenBearbeiten

Der unterirdische Pfad, der aus dem Königlichen Heiligtum zum Schloss führt. Hier begegnen die Helden das erste Mal Lambda.

Landstraße Süd-BaronaBearbeiten

Die südliche Landstraße, die nach Wallbrück führt und schließlich nach Gralesyde.

Schloss BaronaBearbeiten

Das Obdach der königlichen Familie und Schauplatz des Kampfes gegen Cedric.

Windwerk-RuineBearbeiten

Die Amarcianische Ruine unterhalb von Barona, in der sich der Apparat zur Steuerung von Gloandi befindet.

TriviaBearbeiten

  • Während die Büste des erten Direktors der Ritterakademie in der Kindheit noch in Arbeit ist, ist sie in der Hauptgeschichte fertiggestellt und stellt zweifellos Kratos Aurion aus Tales of Symphonia dar.

GalerieBearbeiten

OrtslisteBearbeiten