FANDOM


Balan ist ein Nebencharakter aus Tales of Xillia und Tales of Xillia 2.

GeschichteBearbeiten

Frühe JahreBearbeiten

Balans Eltern sind nicht bekannt, seine leibliche Tante jedoch ist Leticia, Alvins Mutter, was ihn zu dessen Cousin macht. Balan lebte mit Alvin und seiner Familie in Trigleph. Zudem ist er mit Julius Kresnik befreundet, der früher auch öfter als Alvin aufgepasst hat.

Als Kind hatte Balan einen schweren Unfall, bei dem sein Bein verkrüppelte. Um wieder normal laufen zu können, trägt er dort eine medizinische Spyrix. Diese kann er, wenn es nötig ist, selbst reparieren.

Tales of XilliaBearbeiten

Balan hatte die Helden auf einer Klippe der Rusalle-Höhenstraße entdeckt und nach Hause gebracht, wo er sich um sie kümmerte. Er empfängt sie freundlich in seinem Zuhause und macht sich beliebt damit, dass er peinliche Kindheitsgeschichten von Alvin erzählen kann.

Balan macht sich im Verlauf der Handlung auf den Weg zur Helioborg-Festung, weil ein neues Ergebnis zur Spyrix-Forschung rausgekommen ist. Die Helden folgen ihm, weil sie sich sicher sind, dass ein Ort, der mit Spyrix-Technik in Verbindung steht, auch etwas mit dem Anderwelt-Reaktorplan zu tun hat, den sie aufhalten wollen. Als sie Balan schließlich beinahe einholen, kommen ihnen Menschen entgegen, die berichten, dass Helioborg angegriffen wird.

Sie erfahren, dass Balan in einem Forschungsbereich zur Spyrit-Forschung ist, und kämpfen sich nach ganz oben, wo die Helden den Spyrit Volt bezwingen müssen, weil dieser einen Stromausfall eingeleitet hat, der dafür gesorgt hat, das Balan im Fahrstuhl steckengeblieben ist. Balan erklärt den Helden, nachdem er befreit worden ist, die Natur der Spyriten, die die nächste Generation von Spyrixen darstellen sollen, da sie keine Geister töten, um benutzt zu werden.

Tales of Xillia 2Bearbeiten

Balan arbeitet mittlerweile eng mit Jyde Mathis zusammen, um an Spyriten zu forschen, und gemeinsam sind sie recht weit gekommen. Balan erscheint zwar auch in der Haupthandlung, in der er einige Terroristen in der Helioborg-Festung ablenkt, damit Schulkinder flüchten können, aber er erscheint eher in den Nebenaufgaben von Jyde.

So wird er beispielsweise Zeuge davon, wie eine Wissenschaftlerin, Mary, den Spyriten Celsius wieder erweckt, weil sie gedacht hatte, dass sie sie kontrollieren könnte. Balan tadelt sie für dieses vorschnelles Handeln. Nachdem Jyde glaubt, eine Lösung für das Spyrit-Problem gefunden zu haben, beginnt Balan rasch damit, daran zu arbeiten und die Spruchformeln zwischen Rieze-Maxianern und Geistern zu dekodieren, um diese Formeln für Spyriten anzuwenden.

Außerdem scheint Balan auch Alvin bei seinem neuen Geschäft zu unterstützen. Er steht in engem Kontakt zu Yurgen Kitarl, Alvins Kameraden, und alarmiert Alvin beispielsweise, als Yurgen droht, ein Geschäft in den Sand zu setzen. Er stößt auch mit ihnen gemeinsam an, als sie ihren ersten größeren Erfolg verzeichnen.

PersönlichkeitBearbeiten

Balan ist zwar ein freundlicher und entgegenkommender Mann, aber auch von höhnischer Natur. Vor allem Alvin triezt er sehr gern und er genießt es, peinliche Geschichten über ihn zu erzählen. Wie scheinbar viele Elympionen bevorzugt Balan Glücksspiele und Wetten und schließt auch mit den Helden eine solche ab, ehe er ihnen eine Geschichte über Alvin erzählt. Balan ist tapfer genug, um die Aufmerksamkeit gefährlicher Gegner auf sich zu lenken, um Kinder zu beschützen, und scheint sehr verantwortungsbewusst zu sein.

TriviaBearbeiten

  • Balan ist zwar Alvins Cousin, aber mütterlicherseits, deshalb ist er nicht der Sohn von Gilland.
  • Balans Nachname ist nicht bekannt und kann auch nicht vermutet werden, weil Leticias Mädchenname nicht bekannt ist und Alvin den Nachnamen seines Vaters trägt.
  • Der Durchbruch in Tales of Xillia bei der Spyrit-Forschung gelang durch Rieze-Maxianern, die von Elympionen nach Elympios verschleppt worden sind und mehr oder weniger freiwillig bei der Forschung helfen, weil sie keine andere Aussicht mehr für ein Leben Zuhause sehen. Balan versichert den Helden, dass sie niemanden dazu gezwungen haben, bei der Forschung zu helfen.

CharakterlisteBearbeiten

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki