FANDOM


Aurnion ist eine Stadt in Tales of Vesperia.

GeschichteBearbeiten

GrundlegendesBearbeiten

Aurnion ist von drei Seiten von Gebirge und Wald umgeben und grenzt an einen Fluss, der für den Handel dienlich ist. Nach Süden hin liegt die Stadt offen. Es wird angenommen, dass dort, wo Aurnion neu errichtet wird, einst eine Stadt gestanden hatte, weil bei den Bauarbeiten ein altes Barriere-Blastia entdeckt worden war. Entsprechend seiner Position auf dem Kontinent Hypionia wird Aurnion vor seiner Benennung als "Nordost-Hypionia" bezeichnet. Seinen Namen erhält Aurnion durch Estellise Sidos Heurassein: Er bedeutet "Das Licht, welches den Schnee abschmilzt". Aurnion wird erst im Handlungsverlauf von Flüchtlingen aus Ilyccia mithilfe des Kaiserreiches und der Gilden errichtet.

Tales of VesperiaBearbeiten

Aurnions Aufbau geht die Vernichtung von unzähligen Monstern voraus, die sich aufgrund einer Folge von Astals Kontrollverlust auf Hypionia sammeln, wo sie die schutzlosen Flüchtlinge aus Ilyccia attackieren. Mithilfe der von Rita Mordio erbauten "Vesperia Nr. 1", einem provisorischen Dein Nomos, gelingt es den Helden, in das Herz der Monstertraube vorzudringen und dort die Kraft der vier Elementargeister zu bündeln und freizusetzen, sodass die Monster vernichtet werden.

Die verletzten Flüchtlinge werden dorthin gebracht, wo später Aurnion errichtet wird. Dort werden sie versorgt und von den Rittern beschützt. Mary Kaufman sucht die Helden auf und schlägt vor, in diesem Gebiet eine Stadt zu bauen. Zunächst wird diese Idee zurückgestellt, weil Witcher und Sodia zu den Helden eilen und davon berichten, dass Tarqaron eine Formel um sich herum errichtet und die Menschen in unmittelbarer Umgebung davon berichten, dass ihnen übel wird. Rita vermutet daraufhin, dass Tarqaron menschliche Lebensenergie aufsaugt, die reines Mana ist. Yuri Lowell bittet Flynn Scifo daraufhin darum, Ioder herzuholen, weil die Helden das Schicksal der Welt nicht alleine in die Hand nehmen wollen und alle Herrscher der Welt darüber entscheiden müssen. Unterdessen sucht Sodia Yuri auf und fragt, wieso er niemandem erzählt, dass sie ihn damals auf Zaude schwer verletzt hatte. Yuri erklärt ihr, dass er versteht, was sie getan hat, da sie etwas hat, was sie beschützen will.

Aurnion Aufgebaut.png

Aurnion ist vollständig errichtet

Von den Helden herbeigeholt, versammeln sich schließlich Ioder als Vertreter des Kaiserreiches, Kaufman als Vertreterin des Markts der Fortuna, Natz als Vertreter der Palestralle und Harry als Vertreter der Altosk und der gesamten Gilden-Union. Sie besprechen den Plan der Helden, alle Blastia-Kerne der Welt in Geister umzuwandeln, wodurch Barrieren und Blastia allgemein unnütz werden würden. Unterdessen erfährt Rita von Witcher, dass er etwas darüber gelesen hatte, dass Alexei mit Barbos' Hilfe ein Netzwerk aus Blastia erschaffen hatte, was Rita eventuell nützen könnte. Yuri und Flynn treffen sie zu einem Gespräch außerhalb der Stadt, wo Flynn Yuri erklärt, dass er nun allen Herrschern der Welt klarmachen kann, was alles Gutes getan hat. Yuri lehnt dies ab und Flynn versteht nicht, wieso er immer den schweren Weg wählen muss. Es kommt zu einem Freundschaftskampf zwischen ihnen, der gewonnen oder verloren werden kann.

Rita kommt schließlich mit der entscheidenen Idee: Sie will die Vesperia Nr. 1 mithilfe des Blastia-Netzwerks mit allen Barriere-Blastia der Welt synchronisieren und über diese alle anderen Blastia erfassen, um alle Kerne umzuwandeln und das gesamte Mana zu bündeln und schließlich gegen den Adephagos zu richten. Danach finden die Nachtszenen in Aurnion statt: Yuri spricht mit Estelle, Karol Capel mit Raven und Rita mit Judith, ehe sie am nächsten Morgen aufbrechen wollen, um den Adephagos zu vernichten. Am Tag darauf tauft Estelle das bis dahin offiziell noch Nordost-Hypionia genannte Aurnion auf seinen Namen, der von Ioder übermittelt wird.

Es finden diverse zusätzliche Sequenzen in Aurnion statt, die entweder durch das einfache Betreten der Stadt aktiviert werden können oder aber durch Übernachtungen im Gasthaus. Es wird deutlich, dass Flynn sehr viel für die Stadt tut und auch bei handwerklichen Arbeiten viel mithilft. Er überwacht die Lebensmittelverteilung der Stadt und ist bei den Gesprächen zur Beschaffung von Baumaterialen dabei.

Ein Ritter in Flynns Brigade, Agueron, mit dem Flynn und Yuri in der Ausbildung waren, sorgt sich darum, dass Flynn ausgenutzt wird. Er bittet die Helden daher um Hilfe zur Beschaffung von Materialen, um Aurnion weiter aufzubauen. Sofern diese Aufgabe nicht vollzogen wird, wird Aurnion bis zuletzt im Aufbau bleiben. Die Materialen können von Monstern erhalten werden. Die Übergabe erfolgt in drei Stufen.

Material Anzahl Fundort
Goldstaub aus Desier
3
  • Sanddieb (Berge der Mutter Cados, Nördliche Wüste)
  • Todeskranz (Mt. Temza)
Hypionische Baumrinde
3
  • Breitrücken (Ost-Hypionia)
  • Erdas (Hypionia)
Yurzo-Frucht
3
  • Extra-Rhino (Nordinseln von Sulzanni)
  • Größerer Ballon (Insel Nam Cobanda)
Material Anzahl Fundort
Kugel der Macht
3
  • Johann (Nordopolica)
  • Gladiator (Mt. Temza)
Treant-Blume
3
  • Blüte (Inselkette von Sulzanni, bei Nacht)
Kristall
3
  • Kristallgeist (Kristalllande von Erealumen)
  • Crystea (Kristalllande von Erealumen)
Mystische Kugel
3
  • Quadra (Kristalllande von Erealumen)
  • Edler Sonnenschirm (Caer Bocram)
Großer Zahn des Löwen
3
  • Spada (Tarqaron)
Material Anzahl Fundort
Grünlichtstein
1
  • Gaina-Glühwürmchen (Halbinsel Zadrack, bei Nacht)
Pechschwarze Tinte
1
  • Aquicia (Bucht von Beldeabou, bei Nacht oder Schnee)
Seltenes Metall
1
  • Poseidon (Immerwährender Schrein von Zaude)
500.000 Gald
-
-

Nach der vollständigen Errichtung von Aurnion sind alle Baustellen abgebaut, es sind Häuser und stabile, große Zelte errichtet und das Blastia im Zentrum als Monument ist verziert worden. Flynn überlässt Yuri den "Königsumhang". Es existiert nun das "Meister der Klingen"-Dojo, das von Estelles Lehrmeister Drake Dropwart geleitet wird, und der zweite Markt der Fortuna wurde eröffnet.

TriviaBearbeiten

  • Ein Arzt in Aurnion erklärt, dass Heiler erkannt werden können: sie haben einen kleinen Fleck am linken Daumen, den er bei Estelle sieht und sie deshalb als Heilerin bezeichnet.
  • Rita tauft das Blastia im Zentrum von Aurnion "Maria".
  • Der Kodex des heiligen Schwerts ist in Drakes Dojo zu finden und lautet:
    1. Übe gewissenhaft jeden Tag.
    2. Halte deinen Geist rein.
    3. Pflege dein Schwert stets.

OrtslisteBearbeiten

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki