FANDOM


Die Asgard-Farm ist ein Dungeon in Tales of Symphonia.

AllgemeinesBearbeiten

Wie alle anderen Menschenfarmen existiert auch die Asgard-Farm dafür, um aus Menschen heraus erwachte Exspheres zu gewinnen. Die Farm liegt im Norden Sylvarants, in der Nähe des Turms des Mana. Die nächstgelegene Stadt ist nicht, wie durch den Namen der Farm angenommen werde könnte, Asgard, sondern Luin. Der Leiter der Farm ist Kvar, der mitunter im Auftrag des Anführers von Cruxis am Angelus-Projekt arbeitete, um einen Cruxis-Kristall zu erzeugen. Er hatte ein erfolgreiches Subjekt, "A012", unter menschlichem Namen als Anna bekannt. Diese ist viele Jahre vor dem Handlungsverlauf des Spiels entkommen.

GeschichteBearbeiten

Die Helden stürmen die Asgard-Farm, nachdem sie Luin zerstört vorgefunden haben. Sie begegneten dort Sheena Fujibayashi, die versucht hat, die Einwohner von Luin mit ihrem Leben zu verteidigen, aber gegen die Überzahl der Desians nicht angekommen war. Sie schließt sich den Helden an, die ihr versprechen, ihr zu helfen, die Menschen wieder zu befreien.

Ihr erster Angriff wird ein Fehlschlag: Sie dringen in die Farm ein und werden dort erstmals mit der Wahrheit zu den Exspheres konfrontiert. Sie entdecken, wie die Menschen getötet werden, um an die erwachten Exspheres zu gelangen, und werden schließlich von Kvar in die Ecke gedrängt. Zudem offenbart Kvar Lloyd Irving die Wahrheit über dessen Exsphere, der durch das Leben seiner Mutter, Anna, erzeugt wurde. Mithilfe des letzten Wächters, in dessen Besitz Sheena ist, können die Helden vorerst fliehen.

Asgard-Farm Manufaktur

Die Wirtskörper kurz vor ihrem Tod

Nachdem die Helden in Hima dem ehemaligen Gefangenen der Asgard-Farm, Pietro, begegnen und ihn von seinem Fluch heilen können, erfahren sie, dass sie mithilfe der "Kugel der Desians" unbemerkt in die Farm eindringen können. In der Farm teilen die Helden sich in zwei Gruppen auf, mit Lloyd als Anführer jener Gruppe, die Kvar verfolgt, weil er Rache für seine Mutter will. Den Helden gelingt es, die Gefangenen zu befreien.

Schließlich gelingt es den Helden, Kvar zu bezwingen, und durch letzte Angriffe von Lloyd sowie Kratos Aurion wird er gerichtet. Durch einen Angriff auf Lloyd, den Colette Brunel abfängt, wird zudem deutlich, dass Colette keine Schmerzen mehr spüren kann, und Lloyd erzählt den anderen Helden, dass Colettes Entwicklung zu einem Engel bedeutet, dass sie ihre Menschlichkeit verliert. Raine Sage leitet schließlich den Selbstzerstörungsmechanismus der Farm ein und die Helden flüchten.

OrtslisteBearbeiten