FANDOM


Apatheia

Der Klare Himmelskristall

Apatheia sind Kristalle aus Tales of Vesperia.

GrundlegendesBearbeiten

Apatheia sind Kristalle, die sich im Inneren eines Entelexeia bilden. Entelexeia nehmen Aer auf, um das Aer-Gleichgewicht von Terca Lumireis zu halten. Die aufgenommene Aer kondensiert im Verlauf des Lebens des Entelexeia und wird in dessen Inneren zu einem Kristall gepresst. Stirbt das Entelexeia, wird der Apatheia schließlich freigegeben. Er beinhaltet, neben seiner Natur als reine Aer, auch das Bewusstsein des verstorbenen Entelexeia.

Tales of VesperiaBearbeiten

Bewusst kriegen die Helden es das erste Mal mit einem echten, vollständigen Apatheia zu tun, als sie auf der Atherum die skelettierte Leiche von Longchi finden. Sie entdecken sein Tagebuch, das mit einem Datum von vor etwa tausend Jahren gekennzeichnet ist, und lesen darin von dem Klaren Himmelskristall, der in einer Box verstaut ist. Eben diese Box finden sie in Besitz von Longchi und bringen sie, wie es im Tagebuch gewünscht ist, nach Yormgen zu seiner Geliebten Yuefan. Yuefan kann die Box öffnen und die Helden erhalten den Klaren Himmelskristall, der dazu imstande sein soll, Monster aus Siedlungen fernzuhalten. Wie die Helden zuvor mitbekommen hatten, scheint der Kristall jedoch den gegenteiligen Effekt zu haben und zieht Monster eher an. Zudem ist er dazu imstande, die Anwendung von Magie zu erschweren.

ApatheiaZaude

Der gigantische Apatheia bei Zaude stammt nicht von einem Entelexeia, sondern von den Kindern des Vollmonds

Unbewusst haben die Helden bereits sehr viel früher Kontakt mit einem Apatheia: Alle Blastia-Kerne bestehen aus zermahlten Bruchstücken der Apatheia aus vergangenen Zeiten. Dementsprechend sind Apatheia grundlegend für das Leben der Menschen von Terca Lumireis, da sie mit ihnen viel Technologie betreiben. Eben weil Blastia-Kerne Apatheia sind, können sie bisher nicht, in dem Maße, wie sie gebraucht werden, künstlich hergestellt werden, da hierfür eigentlich ein Entelexeia nötig ist. Sowohl das Reich als auch die Gilden jagen Apatheia nach und wollen somit die letzten verbliebenen Entelexeia töten.

KonvertierungBearbeiten

Rita Mordio gelingt es, mithilfe des Kobaltblauen Himmelskristalls, der nach Belius' Tod entstanden war, die besonders instabile Aer von den Eisklingen von Zopheir in eine etwas festere Form zu konvertieren: das Mana. Dabei entsteht aus dem Apatheia ein Elementargeist. Bezüglich des Ortes, wo dies geschehen ist, wo besonders viel Aer des Elements Wasser fließt, handelt es sich hierbei um den Wassergeist Undine. Undine besitzt das Bewusstsein von Belius, da dieses im Apatheia gespeichert war.

Dies gelingt den Helden im späteren Verlauf nicht nur mit drei weiteren Elementargeistern: Sie schaffen es, alle Blastia-Kerne der Welt in Geister umzuwandeln, sodass die Aer überall zu Mana konvertiert wird. Die Kraft all dieser Geister feuern sie auf den Adephagos, den sie damit endgültig bezwingen können.

TriviaBearbeiten

  • Nicht alle Entelexeia hinterlassen Apatheia. Sollten sie bei ihrem Tod noch besonders jung gewesen sein oder gar keine Aer aufgenommen haben, konnten sie auch keine Aer pressen und somit keinen Apatheia herstellen. Laut Judith sollte dies bei Ba'ul der Fall sein.
  • Die Apatheia ist in Wirklichkeit ein Zustand der Gelassenheit und Gleichgültigkeit und wird im Philosophischen als positiv erachtet, nicht aber im Medizinischen, wo sie mit Teilnahmslosigkeit gleichgesetzt wird.
  • Der riesige Apatheia, der seit über tausend Jahren Zaude betreibt und damit den Adephagos auf Abstand hält, stammt nicht von Entelexeia, sondern von den Kindern des Vollmonds, die durch dieses Opfer ihre Schuld bei der Entstehung des Adephagos ausglichen.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki