FANDOM


Anna ist ein Nebencharakter aus Tales of Symphonia.

GeschichteBearbeiten

Frühe JahreBearbeiten

Über Annas Ursprungsfamilie ist nichts bekannt. Anna lebte in Luin, wo sie wie viele andere Einwohner auch von den Desians auf die Asgard-Farm verschleppt worden war. Es ist anzunehmen, dass sich die Neuankömmlinge einem biologischen Test unterziehen mussten, um geeignete Kandidaten für das Angelus-Projekt von Kvar zu finden. Annas biologische Daten erwiesen sich dafür als passend. Der Exsphere, der im Laufe des Angelus-Projekt mit ihrer Hilfe wachsen sollte, sollte einer sein, der sich auch nach der Entfernung vom Wirtskörper weiterentwickeln würde. In der Tat war Anna der einzige Erfolg im Angelus-Projekt. Auf der Menschenfarm lautete ihr Identifizierungscode "A012", weshalb davon auszugehen ist, dass es vor ihr noch elf weitere, misslungene Versuche im Angelus-Projekt gegeben hatte.

Zu unbekannter Zeit nach ihrer Inhaftierung gelang es Anna, von der Asgard-Farm zu fliehen. Es ist nicht bekannt, ob sie dies allein oder mithilfe von Kratos Aurion oder auf andere Weise schaffte. Jedenfalls flüchtete sie schließlich zusammen mit Kratos vor den Desians, die hinter ihr her waren, um an den Angelus-Exsphere zu gelangen. Kratos kehrte Cruxis hierbei den Rücken zu und entschied sich dazu, Anna zu begleiten.
Anna und Kratos wurden ein Liebespaar. Letztendlich wurde Anna von ihm schwanger und brachte auf der Flucht vor den Desians an einem unbekannten Ort ihren Sohn Lloyd Irving zur Welt. Die drei lebten als Vagabund-Familie, zogen durch Sylvarant und flüchteten vor den Desians.

Annas TodBearbeiten

Als Lloyd drei Jahre alt war, wurde die Familie in der Nähe der Iselia-Farm von den Desians abgefangen. Es ist anzunehmen, dass die drei auf dem Weg nach Iselia waren, weil es diesem gelungen war, einen "Nichtangriffspakt" mit den Desians zu schließen, sodass Iselia ein friedlicher und vor allem sicherer Ort ist.
Umgeben von Desians, wurde Annas Exsphere auf nicht bekannte Weise von ihrem Körper entfernt, woraufhin ihr körpereigenes Mana außer Kontrolle geriet. Anna verwandelte sich in ein Exbelua und drohte in ihrem Wahn, Lloyd zu töten, der jedoch von Noishe beschützt wurde. Das Protozoon wurde dabei schwer verwundet. Ehe Anna dazu kommen konnte, Lloyd schließlich tödlich zu verletzen, ging Kratos dazwischen und sah sich gezwungen, Anna zu töten. Anna stürzte mit Lloyd und Noishe die naheliegende Klippe hinunter.

Am Fuß der Klippe wurden Lloyd und Anna von einem Zwerg namens Dirk gefunden. Es ist nicht bekannt, ob Dirk Anna noch zu sich nach Hause bringen konnte, um den Versuch zu wagen, sie gesund zu pflegen, oder ob sie an Ort und Stelle starb. Sie erklärte Dirk alles zu sich, Lloyd, den besonderen Angelus-Exsphere und die Desians. Dirk begrub Anna nach ihrem Tod neben seiner Hütte und adoptierte Lloyd.
Dirk gab Annas Exsphere schließlich an Lloyd weiter und mahnte ihn, dass die Desians ihn nie damit sehen sollten, da sie auch Jahre später nach dem Ergebnis des erfolgreichen Angelus-Projekts suchten. Im Laufe von "Tales of Symphonia" wird der Exsphere immer stärker und hilft Lloyd dabei, seine Aufgaben zu bewältigen, obgleich der Exsphere selbst keinen Wirt mehr besitzt, an dem er sich laben kann. Dies bestätigt, dass Kvars Angelus-Projekt an Anna ein voller Erfolg war.

TriviaBearbeiten

  • In dem nur in Japan erhältlichen "Tales of Symphonia: Official Scenario Guide Book" wird Annas Nachname Irving bestätigt.
  • Im Spiel wird Annas Nachname nie direkt erwähnt, doch diverse Situationen weisen darauf hin, dass Lloyd ihren Nachnamen trägt: Forcystus nannte Lloyd bei seinem komplett Namen, als er lediglich die Information hatte, dass er den Exsphere des Angelus-Projekts besitzt, konnte also von Anna auf Lloyds Nachnamen schließen. Kratos hätte es zudem vermutlich nicht ausgereicht, einen Jungen namens "Lloyd" zu treffen, um sich gleich darin bestätigt zu sehen, dass es sich dabei um seinen Sohn handelt, sodass Lloyds Nachname eine Bestätigung für Kratos war, dass es sein und Annas Sohn ist. Hinzu war Lloyd drei Jahre alt, als er seine Eltern verlor, wodurch er durchaus alt genug war, um seinen eigenen Nachnamen zu kennen.
  • In einem Skit beschreibt Kratos Anna als eine Person, die sich eine gerechte Welt wünschte.
  • Im Manga beschreibt Kratos Anna als sehr launisch und impulsiv. Sie konnte sich gleichermaßen stark über etwas freuen als auch über etwas aufregen.
  • Kurioserweise ist nicht bekannt, wie Anna aussah. Im Spiel wird Anna nicht dargestellt. In Tales of Symphonia: The Animation wird ihre untere Gesichtspartie im dritten Vorspann dargestellt, doch ihr komplettes Gesicht wird nie gezeigt. Im Manga hingegen sieht man ihre Körperstatur, doch auch hier wird ihr Gesicht nicht vollständig gezeigt.

GalerieBearbeiten

CharakterlisteBearbeiten

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.