FANDOM


Emeraude

Emeraude ist ein Mitglied der Amarcianischen Ingenieure

Die Amarcianer sind kulturschaffende Wesen aus Tales of Graces f.

Tales of Graces fBearbeiten

IngenieursverbundBearbeiten

Die Amarcianer oder "Kinder von Amarcia" begannen als Ingenieursverbund, also als Organisation, weshalb die einzelnen Mitglieder technisch sehr versiert sind. Sie waren ein fester Verbund auf Fodra und zwar keine Verwandten, hatten zueinander aber enge Bindungen wie bei einer Familie. Sie waren Hochklasseingenieure, die mitunter Foselos errichtet sowie dabei geholfen haben, Fodras Satelliten Ephinea zu besiedeln. Die amarcianischen Ruinen, die auf Ephinea entdeckt werden können, sind Überbleibsel aus der Zeit dieser Besiedelung.

Heutiges AmarciaBearbeiten

Die Amarcianer auf Ephinea entwickelten sich im Verlauf der Geschichte zu einer vermeintlichen Unterart der Menschen: Von regulären Menschen unterscheiden sie sich durch weißes Haupthaar, das von farbigen Strähnen durchzogen ist, sowie durch gelbe Augen in verschiedenen Helligkeiten. Wie ihre Vorfahren sind auch diese Amarcianer technisch hochbegabt. Dass sie tatsächlich Nachfahren sind, wird mitunter von Lambda und Solomus bestätigt, die Pascal "Nachfahrin von Amarcia" oder "Kind von Amarcia" nennen.

PascalAmarcianerNeu

Pascal gehört den heutigen Amarcianern

Obwohl Amarcianer in der Außenwelt keine Diskriminierung erfahren, leben sie üblicherweise zurückgezogen in der amarcianischen Enklave, sodass sie für das breite Volk eine Legende sind und gar nicht geglaubt wird, dass sie überhaupt noch existieren.

Für einige ausgewählten Bürger Fendels sind Amarcianer jedoch ein normaler Anblick, weil sie vor allem in diesem Land für den Kanzler an neuer Technologie arbeiten, sodass sie hilfreiche Maschinen erfinden und defekte rasch reparieren können. Amarcianer und die Menschen der Außenwelt können gemeinsame Nachkommen zeugen. Wie diese aussehen, ist im Spiel nicht klar ersichtlich geworden.

Angeführt werden die Amarcianer von einer Aufseherin, die sich in der amarcianischen Enklave aufhält. Sie scheint jedoch nicht das älteste Mitglied des Volks zu sein, da ihre Erbin Poisson nach ihrem Tod ihre Position übernehmen soll, obwohl Poisson selbst noch ein Kind ist. Die Aufseherin ist die Hüterin der Wissensarchive, in denen Aufzeichnungen des Ingeneursverbund existieren.

Bekannte AmarcianerBearbeiten

Ingenieure von FodraBearbeiten

  • Emeraude: Eine geniale Wissenschaftlerin, die bei der Errichtung von Foselos einen schweren Unfall hatte und seitdem im Rollstuhl sitzt. Tausend Jahre später erwacht sie auf Fodra in einem intakten Humanoiden-Körper, der ihr Bewusstsein aufgenommen hat.
  • Cornell: Der Leiter des Baus von Foselos, der Verantwortung für die Behinderung von Emeraude nehmen will. Er ist es, der Lambda aufnimmt, ihm einen Körper gibt und ihn großzieht wie seinen eigenen Sohn.

Heutige AmarcianerBearbeiten

  • Pascal: Ein Mitglied der Heldengruppe. Sie stößt zu den anderen Helden, kurz nachdem sie eine amarcianische Ruine untersucht hat. Pascal ist eine Art Genie, das selbst komplizierte Probleme im Handumdrehen und ohne groß zu überlegen löst und sogar für amarcianische Verhältnisse intelligent ist.
  • Fourier: Pascals ältere Schwester, die Pascals Aufzeichnungen einer neuen Erfindung benutzt hat, um neue Waffen für Fendels Militär zu erfinden. Als diese trotz ihrer Bemühungen ein Fehlschlag sind, lässt sie sich darüber aus, dass Pascal immer alles problemlos schafft, während sie sich bemühen muss, auch nur halb so gut zu sein. Trotz allem liebt sie Pascal und sorgt sich um sie.
  • Poisson: Die nächste Aufseherin der Amarcianischen Enklave, die deshalb oft in der Nähe der momentanen Aufseherin angetroffen werden kann. Sie ist eng mit Pascal und Fourier befreundet. Da die Aufseherin üblicherweise nicht spricht, tut Poisson es für sie.
  • Fermat: Eine Amarcianerin, die mittlerweile in Zavhert lebt. Sie ist sehr gut mit Pascal befreundet. Im Hauptkapitel ist sie mit einem Mann namens Sagan liiert, im Zukunftskapitel sind sie verheiratet und erwarten ein Kind.
  • Gauss: Die Aufseherin sowie Anführerin der Amarcianischen Enklave wacht über die Wissensarchive. Ihre Erbin ist Poisson, die sie deshalb auf ihre Aufgabe vorbereitet. Sie redet recht selten.
  • Opa: Der Adoptivgroßvater von Pascal und Fourier, der die Familie vor einigen Jahren verließ und spurlos verschwand. Er lebt in einer Art Zwischendimension, wo er den Gentleman zusammenbaute.

TriviaBearbeiten

  • Alle namentlich bekannten Amarcianer der heutigen Zeit tragen die Namen von Mathematikern.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki