FANDOM


Alvanista ist eine große Stadt aus Tales of Phantasia.

GeschichteBearbeiten

GrundlegendesBearbeiten

Alvanista liegt zentral in Aseria auf der Landbrücke, die die östlichen Kontinente des Königreichs Midgards und die westlichen Kontinente der Republik und des späteren Königreichs Euclid verbindet. In seinem Hoheitsgebiet befinden sich die Minen von Morlia sowie das Elfenland mitsamt des Ymir-Walds und Waldes von Treant. Alvanista ist die Hauptstadt des gleichnamigen Königreichs.

Alvanista ist eine große Stadt, die in der Gegenwart, im Sonnenjahr 4304, jedoch nicht betreten wird, sodass nicht bekannt ist, wie es zu dieser Zeit dort aussieht. Da es sich von der Vergangenheit zur Zukunft allerdings kaum verändert, ist anzunehmen, dass es auch in der Gegenwart nicht anders aussieht. Alvanista ist komplett aus robustem Stein errichtet und besitzt Stadttore in alle vier Himmelsrichtungen. Im Norden befindet sich das Schloss und im Westen der Hafen, durch den vorwiegend Handel mit Venezia betrieben wird. Es wird stets darauf hingewiesen, dass man in der Blutlinie der Königsfamilie Elfenblut vorfinden kann, jedoch scheinen die derzeitigen Könige keine Elfen oder Halbelfen zu sein.

Tales of PhantasiaBearbeiten

VergangenheitBearbeiten

Alvanista wird hier von einem Königspaar regiert und hat einen Thronfolger namens Laird. Durch Meia darauf hingewiesen, dass Alvanista Midgards im Kampf gegen Dhaos nicht unterstützt, obwohl die beiden Königreiche Partner sind, vermuten die Helden, dass Laird von Dhaos besessen ist, und schleichen sich nachts ins Schloss. Hier stellen sie Jahmir, eine Dienerin Dhaos', die Laird tatsächlich unter ihrer Kontrolle hatte, und bezwingen sie. Jedoch werden sie für Einbrecher gehalten und zunächst eingekerkert.

Als der König ihre Gründe für die Reise hört, lässt er die Helden wieder frei und leitet sie an den Hofmagier Lundgrom weiter, der ihnen einen Königlichen Pass für die Minen von Morlia überreicht, damit sie diese betreten können und ihr ursprüngliches Ziel, dort Pakt-Ringe zu finden, wieder verfolgen können. Zudem erzählt Lundgrom ihnen hier von Edward D. Morrison und überreicht ihnen die Erlaubnis, den Ymir-Wald zu betreten.

Zudem kann hier die Nebenquest mit Nancy und Elwin beendet werden, die aus Venezia nach Alvanista durchbrannten und sich hier ein Haus besorgten, wenn die Helden dem Vater von Elwin von ihrem Standort berichten.

Alvanista.png

Alvanista im Spiel

ZukunftBearbeiten

Alvanista steht hier an vorderster Front im Kampf gegen Dhaos, denn Midgards wurde mittlerweile vernichtet und stellt somit auch keinen Partner mehr für das befreundete Königreich. Der zu dieser Zeit regierende König trägt keinen Namen, wird allerdings ein direkter Nachfahre, vermutlich der Urenkel, von Laird sein. Dieses Mal hat das Land eine Prinzessin, die jedoch keinen bekannten Namen trägt.

Die Helden gelangen mit den Ornitechs nach Alvanista, da sich durch Dhaos' Einfluss die Reise auf dem Meer als besonders gefährlich erweist. Der König bittet die Helden, die drei Artefakte der Alten Zivilisationen zu einer mächtigen Waffe zu vereinen, mit der es möglich sein sollte, Dhaos zu bezwingen. Da sie um Dhaos' Macht wissen, stimmen die Helden dem zu.

Im Schloss von Alvanista kann man ein wenig über die Zivilisation Thor lesen, die beispielsweise schnelle Musik mit diversen, für die heutigen Menschen unbekannten Instrumenten bevorzugte und technisch höher entwickelt war als die heutigen Zivilisation.

TriviaBearbeiten

  • Alvanista befindet sich auf der Landbrücke, die das westliche und östliche Aseria miteinander verbindet. Es scheint sich aus der in Tales of Symphonia existenten Touristenstadt Altamira entwickelt haben.
  • In Alvanista ist es sowohl in der Vergangenheit als auch in der Zukunft möglich, gegen den Mach-Knirps anzutreten. In der Vergangenheit wird Cress gegen ihn antreten, in der Zukunft Chester. Dabei können Objekte und Titel gewonnen werden.


OrtslisteBearbeiten

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki