Fandom

Pfotenballenklub

Aer

1.603Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Kommentare0 Teilen
Aer.png

Aer in Tales of Vesperia: The First Strike

Aer ist die Energiequelle aus Tales of Vesperia

Tales of VesperiaBearbeiten

GrundlegendesBearbeiten

Aer ist überall auf Terca Lumireis verteilt, unter üblichen Umständen aber unsichtbar. Sie wird in sogenannten Aer Krene produziert. Die Menschen und Kritya nutzen Aer, um Blastia zu betreiben, die aus der Geraios-Zivilisation stammen. Blastia sind die Basis für das zivilisierte Leben der Menschen und dienen zur Energiegewinnung, Wasserversorgung, Schutz und weiterem; daher ist auch Aer essenziell für die Menschen.

Aer ist zudem Grundlage zum Wirken von Magie. Aer basiert auf komplexen Formeln, die sich sowohl in Lebewesen als auch Gebäuden oder Blastia wiederfinden. Geschickte Magier können die Aer-Formel nicht nur sichtbar machen, sondern auch umschreiben. Indem sie selbst eigene Formeln aufstellen, können sie die Aer auch für Zauber unterschiedlicher Elemente nutzen.

GefahrBearbeiten

Unter normalen Umständen ist Aer nicht giftig, sie kann in konzentrierten Mengen aber enorm gefährlich für die Umwelt werden. Pflanzen wachsen zu ungeahnten Ausmaßen heran und Tiere werden wahnsinnig und ungleich aggressiver als zuvor. Wird man zu viel Aer ausgesetzt, können krankheitsähnliche Symptome wie Kopfschmerzen oder Müdigkeit auftreten, bis hin zur Bewusstlosigkeit oder sogar dem nahenden Tod.

Aer ist eine extrem instabile Substanz, die oft ins Ungleichgewicht gerät. Dies ist vollkommen natürlich und wird von den Entelexeia reguliert, die überschüssige Aer aufnehmen und in ihrem Inneren zu einem Kristall pressen, dem Apatheia. Wird das Ungleichgewicht jedoch unnatürlich hoch, können selbst die Entelexeia einem Wahn verfallen, und werden schließlich zu einem weltenzerstörenden Wesen namens Adephagos.

KonvertierungBearbeiten

Im Verlauf der Handlung gelingt es Rita Mordio, mit Estellise Sidos Heurassein als Katalysator Aer in eine Substanz umzuwandeln, die fester und stabiler ist und mehr in Richtung Materie geht: Sie konvertiert Aer zu Mana. Dafür benötigt sie ebenfalls einen Apatheia, dessen Aer umgewandelt wird: Durch das Bewusstsein in diesem Apatheia entstehen dann Elementargeister. Mithilfe des Dein Nomos' gelingt es dann, alle Blastia-Kerne der Welt, die Absplitterungen von einstigen Apatheia sind, zu Geistern zu konvertieren und alle Aer der Welt zu Mana zu formen. Aer existiert, rein theoretisch, weiterhin, sie wird jedoch mithilfe der Geister sofort nach ihrer Erzeugung umgewandelt.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki